Die medi1one medical gmbh verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse der Website-Besucher anpassen zu können.Mit Verwendung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und Cookie Policy.

sanabelle's Geschichte

sanabelle ist eine junge, erfolgreiche Marke für medizinische Produkte. 2011 gab es den ersten sanabelle Produkt-Katalog, aber bis dahin hatte die Marke schon einiges erlebt.

1999

Bereits im März 1999 wurde sanabelle von Ulrich Frick als Wortmarke eingetragen. Unter ihrem Namen waren Handelsvertreter in ganz Deutschland unterwegs, um medizinische Produkte zu vertreiben. Umso erstaunlicher, dass die Sonnenfinsternis im August 1999 eigentlich der Wendepunkt und auch die wahre Geburtsstunde war.

Die eigens entwickelte und hergestellte Augenschutzbrille „solarspion“ wurde von medi1one erfolgreich zu dem großen Ereignis vertrieben und bildete somit den Grundstein für den schnellen, weiteren Aufbau des Unternehmens, dessen Produktmarke sanabelle heute ist.

sanabelle-Logo blau von 2002

 

2002

Dieses Logo wurde von einem Künstler mit dem Tuschepinsel entworfen und schmückte ab 2002 medizinische Produkte. Was im Jahr 2000 mit speziell abgepackten, medizi-nischen Sets bereits begonnen hatte, nahm 2002 Fahrt auf: sanabelle wurde zur Marke von medizinischen Produkten, die exklusiv über medi1one vertrieben wurden. Absaugkatheter und Kanülenhaltebänder waren die ersten sanabelle-Produkte, die sehr erfolgreich eingeführt wurden. Die Kanülenhaltebänder haben sich bis heute (natürlich weiterentwickelt) im Sortiment gehalten. Durch Kooperationen und das Know-How der Geschäftsführer bekam der Bereich Tracheostomie eine besondere Bedeutung.

2005

Drei Jahre später folgten weitere Produkte unter dem Label sanabelle, z.B. die Absauggeräte und das Cuffdruckmessgerät.

2007

Das Jahr 2007 stand bei sanabelle ganz im Zeichen der Produktentwicklung. Parallel zum Ausbau des neuen Therapiefeldes Urologie wurde die Zertifizierung zum Medizinprodukte-Hersteller vorangetrieben. Im Mai 2007 wurde medi1one nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert und kurz darauf folgte die Einführung des breiten Urologie-Sortiments mit verschieden Bettbeuteln und Beinbeuteln sowie Ballonkathetern.

2008

Bereits 2008 verkaufte sich das neu eingeführte Urologiesortiment sehr erfolgreich und konnten sich neben der Tracheostomie behaupten. Damit einher ging der Logo-Relaunch, der mit seinen Farben und Formen den Grundstein für das heutige Design legte. Auch der sanabelle-Claim "improving medical care" fand in diesem Zug seine Geburtsstunde.

sanabelle-Logo von 2008

 

2009

Weitere Fortschritte folgten 2009 für sanabelle. Der neue Firmenstandort wurde in Waiblingen-Neustadt bezogen, da nicht nur das medi1one-Team insgesamt gewachsen war, sondern da ein neues Team das sanabelle Produktmanagement aus der Taufe gehoben wurde. Bisherige Produkte im Bereich Tracheostomie wurden weiterentwickelt, ebenso wurden die Absauggeräte auf neue Modelle umgestellt. Passend zu diesen Entwicklungen wurde sanabelle im April 2009 als EU-Marke eingetragen und die Blume als Bildmarke geschützt.

2010

Auch 2010 ging es mit großen Schritten voran. Eine Produkteinführung folgte der nächsten - neue Absaugkatheter, Kanülenreinigung, Schaumkompressen, Beinbeutel-haltebänder. Wiederum wurden die Entwicklungen auch durch das Corporate Design sichtbar - dieses Mal entwickelt durch die neu strukturierte Marketing-Abteilung, die der Vermarktung mehr Gewicht gab. Das neue Logo, zu welchem nun auch der Claim und die neue Blume gehören, sowie alle weiteren Corporate Design Elemente sind seit damals bis heute der Grundstein für alle Kommunikationsmedien.

sanabelle-Logo aktuell mit Blume

 

2011

Im April 2011 konnte der erste, gedruckte sanabelle Katalog mit dem gesamten Produktsortiment an Kunden verteilt werden. Wiederum gab es zahlreiche Produktneu-einführungen wie z.B. Tubusverlängerungen, Infusionssystem, Vlieskompressen, ein weiterer Beinbeutel u.v.m.

2012

Bereits im März 2012 erschien die 2. Auflage des sanabelle-Katalogs. Darin enthalten waren alle neuen Produkte, die bereits im Frühjahr eingeführt wurden: Neue Kanülenhaltebänder, PEG-Sets und Notfallbeatmungsmasken. Die 2. Auflage des Katalog wurde als Grundlage für den sanabelle-Katalog in englischer Sprache genommen, der auf einer internationalen Messe viele Abnehmer fand. Für den weiteren Fortschritt der Marke ist 2012 auch der Internetauftritt angepasst worden. Die alte Website wurde durch moderne Webseiten mit einem Online-Katalog abgelöst.

Das erste Mal präsentierte sich sanabelle auf der internationalen Messe Medica - mit einer patentierten und echten Produktneuheit. 

2013

Ein weiteres Jahr mit vielen neuen Produkten. Ein Produkt jedoch stach besonders hervor und spielt auch in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle – die patentierte und innovative künstliche Nase mit CLIP TO FIT Funktion für einen schnellen und sanften Wechsel kam auf den Markt. Die sanabelle HME-A2 für Kleinkinder und die sanabelle HME-A7 für Erwachsene und Kinder ermöglichen ein einfaches Auf- und Absetzen der HME auf Trachealkanülen. Durch leichtes Zusammendrücken der HME öffnet sich der Durchmesser des Anschlusses und ermöglicht so ein druckfreies Aufstecken und Absetzen an der Trachealkanüle.
Auf der Website www.clip-to-fit.de kann man sich ein Anwendungsvideo anschauen, sowie weitere Informationen zum Thema Tracheostoma finden.

2014

Der Produktbereich „Infusion“ trat in den Vordergrund und die neuen sanabelle Infusionssets wurden eingeführt. Sie sind sinnvoll zusammengestellt und entsprechen so der jeweiligen Anwendung. Aber auch die anderen Bereiche kamen nicht zu kurz. Das Sortiment wurde z.B. um die HME-T6 mit Papiermedien und einen weiteren Bettbeutel ergänzt.

Um die Produkte - vor allem die künstlichen Nasen mit CLIP TO FIT - der Öffentlichkeit zu präsentieren, wurden sie auf vielen regionalen und überregionalen Veranstaltungen gezeigt. Unter anderem auf dem MAIK, dem DIGAB und der Medica.

Der bewährte Produktkatalog wurde überarbeitet und erstrahlt seit dem im neuen, frischen Design.

sanabelle-Logo aktuell mit Blume

 

2015

Seit Januar 2015 gehört die medi1one medical gmbh zur Fresenius Kabi Gruppe. Daraus ergaben sich auch für sanabelle Änderungen. Das Logo wurde leicht angepasst und erscheint nun ohne Slogan.

Mit den sanabelle Bettschutzeinlagen und dem neuen Bettbeutel U170 reagierte das Produktmanagement auf Anfragen direkt aus dem Markt. Weitere Produkteinführungen wie der Sauerstoffverbindungsschlauch für die künstlichen Nasen von sanabelle erweiterten das Sortiment.